Konzert-Tipp: Raritäten und selten gespieltes von Wilms und Mozart

img_1040

Herzliche Einladung zum zweiten Sinfoniekonzert mit dem Konzert für Flöte und Harfe von Wolfgang Amadeus Mozart!

Historische Stadthalle Wuppertal, Sonntag 11:00 Uhr und Montag 20:00 Uhr

Das Konzert beginnt mit der Ouvertüre zu Figaros Hochzeit. Nach der Pause erklingt die 7. Sinfonie von Johann Wilhelm Wilms – ein Komponist, der in Witzhelden geboren wurde und über Lüttringhausen und Elberfeld nach Amsterdam fand. Dort feierte er große Erfolge, geriet aber nach seinem Tod erst einmal in Vergessenheit. Im Herbst 2014 hat das Sinfonieorchester Wuppertal seine 6. Sinfonie gespielt.

Das besondere diesmal beim Solo-Konzert von Mozart: Die Solistinnen Uta Linke und Manuela Randlinger-Bilz kommen aus dem Sinfonieorchester Wuppertal!

img_1063

Die Leitung liegt in den Händen des niederländischen Dirgenten Jan Willem de Vriend, der von der Alten Musik herkommt und ohne Taktstock dirigiert. Hier im Gespräch mit dem Konzertmeister.

kombi

Leave a Reply